Runnersworld Lauftrainer-App

In der aktuellen Runnersworld Ausgabe (02/15) wird die hauseigene, neue Lauftrainer-App beworben. Ich wollte es mir nicht nehmen lassen und habe die App getestet. Aktuell ist diese nur für iOS Geräte zu haben. Kurz den App Store angeschmissen und danach begrüßte mich die App.

Lauftrainer-App WillkommenTrainings-App Bild2Trainings-App Bild 3

Mit weiter flott durch die Einleitung

Dann muss man sich erstmal Registrieren:

Lauftrainer-App Registrierung 1Lauftrainer-App Registrierung 2Lauftrainer-App Registrierung 3

Und nun einen Trainingsplan erstellt:

Lauftrainer-App Trainingsplan 1Lauftrainer-App Trainingsplan 2Lauftrainer-App Trainingsplan 3Lauftrainer-App Trainingsplan 4Lauftrainer-App Trainingsplan 5Lauftrainer-App Trainingsplan 6

Abfrage der persönlichen Daten für den Trainingsplan.

Es werden noch Größe, Gewicht, Alter und Höchstpuls abgefragt.

Nun geht es mit der Auswahl des Trainingsplan weiter:

Lauftrainer-App Trainingsplan 7Lauftrainer-App Trainingsplan 8Lauftrainer-App Trainingsplan 9Lauftrainer-App Trainingsplan 10Lauftrainer-App Trainingsplan 11Lauftrainer-App Trainingsplan 12Lauftrainer-App Trainingsplan 13Lauftrainer-App Trainingsplan

Trainingsplan erstellen

Nun schauen wir uns den erstellten Plan mal an:

Lauftrainer-App Trainingsplan 15Lauftrainer-App Trainingsplan 16Lauftrainer-App Training 1Lauftrainer-App Training 2

Eine Endzeit von 3:08 finde ich etwas hoch gegriffen, aber wir hatten ja auch angegeben das wir hart trainieren wollen 😉

Leider ist es nicht möglich die Trainingstage anzugeben. In diesem Fall werden einem 5 Trainingstage vorgegeben.

Die ersten 2 Wochen sind kostenlos danach wird man zur Kasse gebeten:

Lauftrainer-App Training 3Lauftrainer-App Training 4

Die Kosten, finde ich, halten sich im Rahmen.

Wünschenswert wäre es noch wenn man die Anzahl der Trainingstage abfragen würde. Im ganzen macht die App einen runden Eindruck. Ob man nun mit seinem Smartphone trainieren will, muss jeder für sich selber entscheiden. Aber es besteht ja die Möglichkeit die einzelnen Trainings in die eigene Laufuhr zu übertragen. Ob der Trainingsplan zum gewünschten Ziel führt kann ich leider nicht sagen, ich werde bei meinem Greif-Plan bleiben.

 

Dauerlauf bei Sturm

Heute war wieder die lange Runde von 35 km zu laufen. Ein Blick nach draussen und mir war klar, dies wird nicht langweilig.

Wetter am Samstag

Schon nach den ersten Kilometer war mir sehr warm, aber ohne Windstopper Jacke wird man schnell vom Wind ausgekühlt. Wieso wollte ich gerade heute die lange Runde ohne Trinken ausprobieren? Kurz gezögert ob ich umdrehen soll und die Jacke gegen die Trinkflasche eintauschen soll, aber mich dann doch entschieden weiter zu laufen. Erst als ich an der Isar war, und es etwas geschützter durch die Bäume wurde, entledigte ich mich der Jacke. Ab km 25 merkte ich dann das der Wind doch einiges an Kraft gekostet hatte, und die letzten 10 km wurden nicht einfach. Zumal mich im freien Gelände der Wind mit seiner ganzen Kraft entgegen gestellt hat. Aber als Läufer stellt man sich den Naturgewalten, und ich kämpfte mich zum Startpunkt zurück. Die geplanten 3 x 30 m Sprint waren aber einfach nicht mehr drin.

 

 

 

Dauerlauf bei Eis und Schnee

Ich melde mich vom Dauerlauf bei Eis eine nicht so einfache Aufgabe auf der langen Runde (35km). Hatte zeitweise etwas von einem Tänzer (oder so ähnlich).

Ich bin wieder mit ganzen Knochen zu Hause angekommen, auch wenn etwas müde. Aber nach der 3. langen Runde läuft es sich langsam besser, die Schmerzen werden weniger. Dafür steht beim nächsten mal noch 3 x Sprint über jeweils 30 m an.

Runnersworld Lauftrainer-App

In der aktuellen Runnersworld Ausgabe (02/15) wird die hauseigene, neue Lauftrainer-App beworben. Ich wollte es mir nicht nehmen lassen und habe die App getestet. Aktuell ist diese nur für iOS Geräte zu haben. Kurz den App Store angeschmissen und danach begrüßte mich die App.

Lauftrainer-App WillkommenTrainings-App Bild2Trainings-App Bild 3

Mit weiter flott durch die Einleitung

Dann muss man sich erstmal Registrieren:

Lauftrainer-App Registrierung 1Lauftrainer-App Registrierung 2Lauftrainer-App Registrierung 3

Und nun einen Trainingsplan erstellt:

Lauftrainer-App Trainingsplan 1Lauftrainer-App Trainingsplan 2Lauftrainer-App Trainingsplan 3Lauftrainer-App Trainingsplan 4Lauftrainer-App Trainingsplan 5Lauftrainer-App Trainingsplan 6

Abfrage der persönlichen Daten für den Trainingsplan.

Es werden noch Größe, Gewicht, Alter und Höchstpuls abgefragt.

Nun geht es mit der Auswahl des Trainingsplan weiter:

Lauftrainer-App Trainingsplan 7Lauftrainer-App Trainingsplan 8Lauftrainer-App Trainingsplan 9Lauftrainer-App Trainingsplan 10Lauftrainer-App Trainingsplan 11Lauftrainer-App Trainingsplan 12Lauftrainer-App Trainingsplan 13Lauftrainer-App Trainingsplan

Trainingsplan erstellen

Nun schauen wir uns den erstellten Plan mal an:

Lauftrainer-App Trainingsplan 15Lauftrainer-App Trainingsplan 16Lauftrainer-App Training 1Lauftrainer-App Training 2

Eine Endzeit von 3:08 finde ich etwas hoch gegriffen, aber wir hatten ja auch angegeben das wir hart trainieren wollen 😉

Leider ist es nicht möglich die Trainingstage anzugeben. In diesem Fall werden einem 5 Trainingstage vorgegeben.

Die ersten 2 Wochen sind kostenlos danach wird man zur Kasse gebeten:

Lauftrainer-App Training 3Lauftrainer-App Training 4

Die Kosten, finde ich, halten sich im Rahmen.

Wünschenswert wäre es noch wenn man die Anzahl der Trainingstage abfragen würde. Im ganzen macht die App einen runden Eindruck. Ob man nun mit seinem Smartphone trainieren will, muss jeder für sich selber entscheiden. Aber es besteht ja die Möglichkeit die einzelnen Trainings in die eigene Laufuhr zu übertragen. Ob der Trainingsplan zum gewünschten Ziel führt kann ich leider nicht sagen, ich werde bei meinem Greif-Plan bleiben.

 

Dauerlauf bei Sturm

Heute war wieder die lange Runde von 35 km zu laufen. Ein Blick nach draussen und mir war klar, dies wird nicht langweilig.

Wetter am Samstag

Schon nach den ersten Kilometer war mir sehr warm, aber ohne Windstopper Jacke wird man schnell vom Wind ausgekühlt. Wieso wollte ich gerade heute die lange Runde ohne Trinken ausprobieren? Kurz gezögert ob ich umdrehen soll und die Jacke gegen die Trinkflasche eintauschen soll, aber mich dann doch entschieden weiter zu laufen. Erst als ich an der Isar war, und es etwas geschützter durch die Bäume wurde, entledigte ich mich der Jacke. Ab km 25 merkte ich dann das der Wind doch einiges an Kraft gekostet hatte, und die letzten 10 km wurden nicht einfach. Zumal mich im freien Gelände der Wind mit seiner ganzen Kraft entgegen gestellt hat. Aber als Läufer stellt man sich den Naturgewalten, und ich kämpfte mich zum Startpunkt zurück. Die geplanten 3 x 30 m Sprint waren aber einfach nicht mehr drin.